KAO=S

Die Band KAO=S verknüpft Art Rock mit traditioneller japanischer Musik zu einem einzigartigen Genremix. Die Sängerin und Frontfrau Kaori Kawabuchi ist zudem eine bekannte Schwertkampf-Performerin und hat schon für die Videospielreihe Final Fantasy als Motion Capture Artist gearbeitet.

Kitamura Family (Wagakki Unit)

Mao und Miri Kitamura treten als das Shamisen-Duo KITAMURA SISTERS auf. Sowohl Solo als auch im Duo haben die Schwestern schon zahlreiche Preise für ihr Shamisen-Spiel gewonnen. Auf dem MAIN MATSURI werden sie nicht nur traditionelle japanische Musik, sondern auch viele eigene Kompositionen spielen. Auch ihr Vater Masataka Kitamura wird zum Festival anreisen und gemeinsam mit seinen Töchtern performen.

Zusammen mit der Kitamura Family wird dieses Jahr erstmals auf dem Main Matsuri auch das japanische Instrument Koto zu hören sein. Der 23-jährige Koto-Spieler Yoshiaki Okawa aus Fukushima gehört zur Kitamura Schule. Er spielt jedoch nicht nur traditionelle Musik, sondern steht auch regelmäßig mit J-Pop-Sängern auf der Bühne. Eine weitere Besonderheit ist, dass er all seine Bühnenkostüme selber designt und näht. In Frankfurt wird er sowohl Solo, als auch im Duett mit Gesang oder Shamisen auftreten. Er ist 1. Preisträger des nationalen Koto-Wettbewerbs und hat den Preis des Kultusministeriums gewonnen.

Rhythm Speaker und Razaris

Die Tanzgruppen Rhythm Speaker und Razaris treten unter der Leitung Noritaka Furusho und Taiki Hashizume auf. Insgesamt ca. 20 Tänzer verbinden traditionellen Stepptanz mit modernen Hip-Hop-Elementen und am Ende jedes Festivaltages werden sie mit allen anwesenden Künstlern eine große Ensembleperformance präsentieren.

Seimo Yamaguchi

Seimo Yamaguchi spielt die japanischen Flöten Shakuhachi und Shinobue. Nachdem er seine Karriere als DJ in Osaka begann, startete er nach einem Aufenthalt in der New Yorker Musikszene eine erfolgreiche Solokarriere als Flötist. Auf dem MAIN MATSURI wird er seine Musik auf der weltweit einzigen Shakuhachi präsentieren, die auf 528 Hz gestimmt ist – eine Tonfrequenz, der eine heilende Wirkung nachgesagt wird.

Kazuya Usui

Mit Kazuya Usui wird dieses Jahr beim Main Matsuri erstmals ein Live Paint Artist auftreten. Seine traditionellen, mit Tusche gemalten Motive versetzen einen direkt in die Edo-Zeit zurück. Er malt alte traditionelle Motive, wie z.B. Drachen, mit Tusche. Oft setzt Mokyo Usui seine Gemälde auch mit Musik um – auch beim Main Matsuri wird er gemeinsam mit musikalischer Live-Begleitung von Shami Rock auf der Bühne performen. Nach seinem Designstudium hat er japanische Muster auf Kleidung und T-Shirts gemalt und später seine eigene Fashion Brand „Hasui“ gegründet. Auf dem Main Matsuri wird er einen Stand haben, bei dem das Publikum Motive auf T-Shirts, Papierschirme oder Fächer malen lassen und sofort kaufen kann.

TJ Hirotoshi Maeda

TJ kommt aus Saitama und ist ein 30 Jahre alter Solo-Sänger. Im Alter von 11 Jahren hat er begonnen bei Gesang- und Tanz-Wettbewerben teilzunehmen und bereits früh Preise gewonnen. Er ist in Manila geboren, ist halb japanisch, halb philippinisch und spricht 3 Sprachen fließend. 2013 hat er sein Debüt als Sänger der Hit Idol Gruppe 5ignal gemacht. Bei der Expo 2018 in den Philippinen konnte er 150,000 Besucher begeistern. Seit 2018 hat er auch als Solo Sänger sein Debüt mit dem Hit-Song „Don’t you say” gemacht.

Toshihiro Yuta

Der Taiko-Spieler Toshihiro Yuta begeistert bereits seit 20 Jahren das Publikum auf der ganzen Welt! Für seinen Stil, der traditionelle japanische Trommeln mit modernen Klängen anreichert, hat er internationale Anerkennung erlangt.

Yoshihiko Fueki

Yoshihiko Fueki ist ein dynamischer Taiko Spieler aus Nagoya, der zum ersten Mal bei Main Matsuri auftritt. Er ist mit verschiedenen japanischen traditionellen Musikinstrumenten aufgewachsen und seit 2001 tritt er als professioneller Taiko-Spieler auf. 2011 hat er die Musik Gruppe „Aramaho“ Projekt Unit gegründet, die ausschließlich aus japanischen Instrumenten besteht. 2014 hat er eine große Tour durch Japan „Tradition and Creations“ organisiert, die aufgrund der sensationellen Bühnenkunst sehr erfolgreich war. Er war schon auf Konzertreisen in der ganzen Welt unterwegs und gibt auch Wadaiko-Workshops. 2016 wurde er vom Wacken Open-Air in Deutschland eingeladen.

Mitsuru Kijo

Mitsuru Kijo war Mitglied der 1913 gegründeten Takarazuka Musical Revue in Hoshi-gumi. Ihr Schwerpunkt dort lag in der Verkörperung von Männerrollen. Sie ist als junges Mädchen mit 17 Jahren in das Theater aufgenommen worden und hat dort bis 2017 auf der Bühne gestanden. Seit 2018 ist sie als eine freischaffende Sängerin tätig.

Sen Yumeji

Senyumeji Nishikawa lebt seit 2005 in Frankfurt. Mit sechs Jahren hat sie angefangen in der berühmten Nishikawa-Schule traditionellen japanischen Tanz zu lernen und bereits mit 21 Jahren wurde sie zur Lehrmeisterin. Als Tänzerin ist sie schon in vielen europäischen Ländern aufgetreten.

Translate »