IKEBANA Show und Workshop

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens stellen euch das japanische Kultur- und Sprachzentrum e.V. einige der repräsentativsten traditionellen Kulturen Japans vor. Die Shows und Workshops finden im SZENERIE creativespace im COLOSSEO auf dem Festivalgelände (Walther-von Cronberg-Platz) statt.

Alle Shows und Workshops sind kostenlos!

IKEBANA-Vorführung

IKEBANA ist nicht gleich IKEBANA. Es gibt über 300 verschiedene Schulen. Die drei größten, IKENOBO, OHARA und SOGETSU, veranstalten gemeinsam ein Event mit zwei Vorführungen. Bei der ersten Show werden drei Künstler:innen mit dem gleichen Pflanzenmaterial arbeiten. Bei der zweiten ist die Materialwahl frei. So wird deutlich, worin sich die Schulen voneinander unterscheiden. Uwe Jacob vertritt IKENOBO, Regina Oberndorfer die OHARA-Schule und Katharina Tack die SOGETSU-Schule. Alle Künstler:innen sind in Raum Frankfurt als Ikebana-Lehrer tätig.

Datum: 13. August 2022, 14:00 Uhr

Ort: SZENERIE creativespace im COLOSSEO, Walther-von-Cronberg-Platz 6, 60594 Frankfurt am Main (auf dem Main Matsuri Gelände)

 

IKEBANA-Workshop

Was ist IKEBANA? Das werdet ihr in einem einstündigen Workshop erfahren. Dieser wird von drei Frankfurter Ikebana-Schulen zusammen veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Pflanzen und ein Gefäß werden ebenfalls gestellt. Beides kann nach dem Workshop mitgenommen werden.

Datum: 13. August 2022, 16:00 Uhr

Ort: SZENERIE creativespace im COLOSSEO, Walther-von-Cronberg-Platz 6, 60594 Frankfurt am Main (auf dem Main Matsuri Gelände)

Anmeldung: Leider mussten wir die Anmeldung schließen, da der Workshop bereits ausgebucht ist.

Wichtig: Bitte eine eigene Gartenschere mitbringen.
 
Vor dem Workshop gibt es im gleichen Raum ab 14:00 eine IKEBANA-Vorführung. Schaut dort gerne vorbei!

Künstler

Katharina Tack (SOGETSU-Schule)

Katharina Tack lernt seit 2009 bei Toshimi Hayashi-Matt Ikebana. Sie nahm an verschiedenen Kursen und Ausstellungen teil und erhielt 2015 ihr erstes Lehrerdiplom. 2017 besuchte sie das SOGETSU Headquarter in Tokyo/Japan und übte u. a. bei Koka Fukushima. Seit 2018 unterrichtet sie an der VHS Hanau. Teilnahme an der BUGA Erfurt, Kollaboration mit Zen-Meditation-Veranstaltungen und einer japanischen Kalligrafie-Gruppe. Mitgliedschaft bei der SOGETSU Branch München.

 

Kontakt: Info@zenblatt.net

Regina „Shogetsu“ Oberndorfer (OHARA-Schule)

2009 begann Regina Oberndorfer Ikebana bei Renate Schubert zu lernen. 2013 erwarb sie die Lehrqualifikation, gründete 2017 eine Studiengruppe, die heute Frankfurt Furyu Chapter heißt, und für die sie als Präsidentin verantwortlich ist. Weiterbildungen bei europäischen Lehrerseminaren und OHARA-Meisterseminar in Tokyo/Japan. 2015 erhielt sie von der Schule den Künstlernamen „Shogetsu“, was „glückverheißender Mond“ heißt. Ihr Verein veranstaltet regelmäßig Seminare und Workshops auch mit japanischen Meistern.

 

Kontakt: regina.oberndorfer@gmail.com

Uwe Jacob (IKENOBO-Schule)

Uwe Jacob ist ausgebildeter Gärtner. Seit 1987 besuchte er SOGETSU-Unterricht, daneben auch Seminare von verschiedenen Ikebana-Schulen. 1990 begann er mit IKENOBO-Studium bei Dr. Horst Nising, bekam 1998 das Lehrdiplom und ist seitdem als Lehrer tätig. Mehrmalige Studienaufenthalte u. a. bei Manabu Noda im IKENOBO-Headquarter in Kyoto/Japan. Er unterrichtet regelmäßig die Ikenobo-Gruppe Ffm/Bornheim, organisiert Ausstellungen und Studienreisen nach Japan. Präsident der Ikenobo Ikebana Gesellschaft Deutschland West e.V.

 

Kontakt: u._jacob@web.de